Die Brennerei - von der Frucht bis zum Brand

Ausgangsmaterial sind Früchte, die fast ausschließlich von unseren eigenen ungespritzten Obstbäumen stammen. Nur besonders ausgesuchte Früchte, die eine extra lange Reifezeit erhalten haben, um ihr optimales Aroma aufzubauen, nehmen wir zum Brennen.
Die Früchte werden handverlesen, eingemaischt und vergoren. Durch das Vergären entsteht ein aromatischer Obstwein mit geringem Alkoholgehalt.





In der Brennerei wird dieses nun erhitzt. Dabei wird der Alkohol durch Destillation (Verdampfung) aus der Maische gewonnen.
Unsere Brennanlage wird klassisch von Hand gesteuert und traditionell mit Holz gefeuert. Es gibt keine automatisierte Vor - und Nachlaufabtrennung. Unsere Brände müssen sehr exakt destilliert werden, weil am Anfang und am Ende des Brennvorganges unerwünschte Inhaltsstoffe auftreten, die das Aroma negativ beeinflussen können. Hier entscheidet Werner Müller rein sensorisch mit Erfahrung, Nase und viel Gefühl.
Das Endprodukt wird anschließend mit gefiltertem Ziegelhäuser Quellwasser auf Trinkstärke verdünnt.


Unsere hauseigene Abfindungsbrennerei besteht seit mehr als 90 Jahren. Die Kunst des Brennens wurde vom Vater auf den Sohn weitergegeben. Wir bieten heute eine breite Auswahl an erlesenen Obstbränden in verschiedenen Ausführungen:

Sorte

   0,35 l

   0,7 l

  Obstler

 6,50 €

 12,00 €

  Williams Birne

 7,00 €

13,00 €

  Zwetschgenwasser

 7,00 €

13,00 €

  Himbeergeist

7,50 €

14,00 €

  Himbeerlikör

 7,00 €

13,00 €

 

 

Anfrageformular | Impressum | Anfahrt